Montag, 4. Mai 2015

26.04.15 der Regen hat aufgehört

In der Nacht hat es aufgehört zu Regnen.

Der Morgen zeigt sich mit strahlend blauem Himmel.








Auf dem Autodach war es gefroren…..



Das übliche Morgenessen
Danach haben wir uns warm angezogen, denn es war extrem Windig, das wurde auch voraus gesagt, aber wieso müssen die Meteorologen auch immer recht haben, jedenfalls hat es oben rum 4 Schichten Kleidung gebraucht um warm zu bleiben. Zuerst sind wir den sehr schön angelegten Nature Trail gelaufen. 







Von dort sind wir auf den Angel`s Palace Trail, eine 2.4 Kilometer lange Wanderung, da wir aber direkt bei unserer Cabin gestartet sind, war es noch ein wenig weiter. De Wanderung hat uns hinter den Cabins auf einen Aussichtspunkt geführt. Von dort hat man eine wunderschöne Aussicht über einen grossen Teil von diesem kleinen State Park  und man sieht unten wunderbar wo wir wohnen.






unten sieht man wo wir gewohnt haben, die Cabin rechts aussen Nummer 1







Zurück an der Cabin habe ich ne Noodel Soup gemacht… hm sorry aber mehr als ein Bauchfüller ist ja sowas schon nicht wirklich, naja egal ….
So „gestärkt“ wollten wir noch eine Wanderung machen, dieses Mal mussten wir zuerst mit dem Auto ein Stück fahren.
Zuerst sind wir zum Chimney Rock gefahren.












Danach zum Sentinel Trail eine 2.7 Kilometer lange Rundwanderung, sehr schön angelegt und im ersten Teil sieht man den Shakespeare Arch.
















Danach geht es um den ganzen Berg herum sehr gut zu laufen und mit wunderschöner Aussicht in den State Park und in die Ebene, leider war der Wind extrem stark, wir hatten zeitweise an den Jacken die Kapuze oben, man will sich ja keine Ohrenentzündung holen. Nichts desto trotz, es war sehr schön, danke Bernhard Schweizer das Du mitgeholfen hast diesen Trail  an zu legen.


















Aktuell sitzen wir in der Cabin und man denkt irgendwann fliegt das Dach weg, aber morgen soll es ja wieder super Wetter sein, wir müssen morgen den State Park verlassen und nach Page fahren, entweder nochmals über die Cottownwood Canyon Road oder dann den grossen Umweg über Kanab, aber ich denke mit dem starken Wind heute den ganzen Tag hat sie gut abgetrocknet und wir können sie fahren, denn dazwischen möchten wir noch den Grosvenor Arch besuchen….schaumermal

Kommentare:

  1. Guten Morgen ihr Zwei

    Einmal mehr wunderschöne und eindrückliche Bilder.

    Bei diesem Wind und dieser Kälte mit nichts als einer Noodlesup im Bauch... solch riesige Strecken abzulaufen... da ist man schon ein richtig leidenschaftlicher Naturfreund! Also meiner Bewunderung seit ihr sicher!!!

    Trotzdem aber hoffe ich mal wieder auf ein Foto mit einem richtig saftigen Steak auf dem Teller...

    Auch Gino hat die Fotos angeschaut, eindrücklich und sehr schön meinte er... ich soll euch herzlich grüssen...

    Diesen Grüssen schliesse ich mich natürlich an!

    Bacione Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. He das Sirloin Angugs Beef von heute Abend kommt per Whats App

      Löschen